Wasser



Fragen & Antworten

Drucken

Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema "Wasserversorgung" für Sie zusammen gestellt.

Was ist "hartes" Wasser?
Das in der Natur vorkommende Wasser (Grundwasser, Trinkwasser, Seewasser usw.) ist nicht "chemisch rein". Neben gelösten Gasen, wie zum Beispiel Sauerstoff oder Stickstoff, sind diese Elemente unter anderem Mineralien, besonders Magnesium- und Kalziumionen (positiv geladene Ionen, die beide auch als so genannte "Härtebildner" bezeichnet werden). Je mehr von diesen Mineralien im Wasser enthalten sind, desto "härter" ist es. Beim Kochen des Wassers fallen die Kalziumionen als so genannter Kalk aus. Dieser Vorgang wird als "Wassersteinbildung" bezeichnet. Hartes Wasser erfordert bei Waschvorgängen weiterhin einen Mehrverbrauch an Seife, da diese sich schlecht in hartem Wasser löst und mit den Härtebildnern ausfällt und waschunwirksam wird.
Wie ist der Härtebereich unseres Wassers?
Das Wasser, das aus den Leitungen der Stadtwerke Kufstein kommt, hat einen Härtegrad von 8 dH.
Treten bei hartem Wasser Probleme auf?
Dies ist bei vielen Anwendungen nicht der Fall, auch nicht für die menschliche Gesundheit. Jedoch ist die Effizienz im häuslichen Gebrauch eingeschränkt, da sich z. B. Seife schlechter in hartem Wasser als in weichem löst. In industriellen Anwendungen können bei dem Gebrauch von Wasser ebenfalls Probleme auftreten ("Kesselstein", d.h. Kalkbildung).
Wie werden Bakterien aus dem Wasser entfernt?
Bakterien und andere Mikroorganismen werden mit Hilfe einer Desinfektion entfernt. Hierbei werden Substanzen hinzugegeben, die die Bakterien abtöten. Die Desinfektion kann auch mit UV-Licht durchgeführt werden.
Wieso habe ich einen schlechten Druck bei Kalt- u. Warmwasser?
Es könnte sein, dass das Sieb der Auslaufarmaturen verunreinigt oder verkalkt ist. Reinigen Sie dazu bitte das Sieb der Auslaufarmatur. Überprüfen Sie bitte, ob alle Ventile an der Zuleitung und unter dem Waschbecken komplett geöffnet sind. Sollte keine Besserung eintreten, verständigen sie bitte Ihren Hausmeister oder Installateur.
Wieso kommt kein Wasser aus der Leitung?
In Wohnanlagen und Betrieben sollten Sie bei der Hausverwaltung nachfragen, ob im Haus gearbeitet wird und der Wasserzufluss gesperrt ist. Wenn das nicht der Fall ist, kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefon Nr. +43 5372 6930 324.
Schlechter Druck beim Warmwasser oder kein Warmwasser - was kann ich tun?
Es könnte sein, dass das Sieb der Auslaufarmaturen verunreinigt oder verkalkt ist. Reinigen Sie dazu bitte das Sieb der Auslaufarmatur. Überprüfen Sie bitte, ob alle Ventile an der Zuleitung und unter dem Waschbecken komplett geöffnet sind. Sollte keine Besserung eintreten, verständigen sie bitte Ihren Hausmeister oder Installateur.
Wie kann man einen Rohrbruch in der Privatinstallation feststellen?
Folgender Ablauf ist notwendig:
a) Abdrehen aller Wasserausläufe.
b) Kontrolle beim Wasserzähler, ob sich dessen Laufrad dreht.
c) Horchen auf Fließgeräusche.
d) Optische Kontrolle der Wände auf nasse Flecken.


Kontakt

Nähere Informationen erhalten Sie bei unserer Kundenberatung:
Fischergries 2
6330 Kufstein
Tel.: 05372 6930 | Fax: 05372 6930-339
kundenberatung@stwk.at
Aktuelle Seite: Home Produkte & Leistungen Wasser Fragen & Antworten

Störungen

Der schnellste Weg bei Problemen oder Störungen:
Störungsmeldungen

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!
+43 5372 6930
Stadtwerke Kufstein

Rechtliches

Formulare